Nordeuropa

Wasserfälle, Geysire und Elche aufgepasst – wir rücken näher. Vorzugsweise per Kreuzfahrtschiff, denn so lassen sich die weiten Küsten mit ihren tiefen Fjorden am besten erkunden. Der Norden Europas steckt seit jeher voller Sagen und Mythen und empfiehlt sich aufgrund des warmen Golfstroms, der die Gewässer auch im Winter nicht zufrieren lässt, als ganzjähriges Kreuzfahrtziel, wo im Sommer die Mitternachtssonne und im Winter das Polarlicht leuchten.

Schiff & Destination

Kommt die Rede auf Norwegen, denken viele an die traditionellen Postschiffe, die Hurtigruten. Diese befahren das ganze Jahr über die Strecke von Bergen nach Kirkenes mit insgesamt 34 Häfen. Den Passagieren bietet sich ein grandioses Naturschauspiel, denn da die Schiffe fast nie auf hoher See unterwegs sind, liegt das Land fast immer zum Greifen nah. Weil es in den Fjorden praktisch keinen Seegang gibt, kann Ihnen die Seekrankheit schwerlich einen Streich spielen.

Sehr beliebt in den letzten Jahren: Nordlandkreuzfahrten, die in deutschen Häfen starten und enden. Man kann „vor der Haustür“ einsteigen und auf Kreuzfahrt gehen, z.B. in Hamburg, Kiel, Warnemünde oder Bremerhaven.

Unser Tipp: Mit Hurtigruten, der "schönsten Seereise der Welt" zum Nordkap

Die Bezeichnung "schönste Seereise der Welt" haben keine findigen Marketingstrategen erdacht, sondern schrieb einst ein offensichtlich sehr zufriedener Kunde nach seiner Fahrt mit den Hurtigruten in einem Brief an die Reederei selbst. Diese Aussage macht eine Reederei natürlich stolz.

Es ist natürlich nicht ganz einfach diesen Superlativ zu verwenden, aber wir von M'OCEAN sind der Meinung, dass eine Fahrt mit den Hurtigruten zumindest zu den schönsten Reisen überhaupt gehört und man sie zumindest einmal im Leben gemacht haben sollte. Und wir haben Kunden, die unserem Ratschlag sogar bis zu dreimal jährlich folgen! Also muss doch was dran sein, oder?


Diese Reise(n) finden Sie exklusiv nur bei M’OCEAN


Passende Vorschläge aus unserer Datenbank finden Sie hier: