Die Segelyacht "Summerset"

Die kleine Yacht steht für modernste Ausrüstung, hohen Komfort und eine familiäre Atmosphäre.
Mit nur sechs Gästen und einer vierköpfigen Crew sind Entspannung und Erholung vom Alltag garantiert.
Das Schiff ist so individuell, dass es sich der Kapitän - und gleichzeitig Eigner - nicht nehmen lässt, oftmals zusammen mit seiner Frau beim abendlichen Dinner am gemeinsamen Tisch bei Ihnen Platz zu nehmen.
Für viele spannende, erheiternde oder auch lehrreiche Geschichten ist also bestens gesorgt!
Genießen auch Sie diesen einmaligen und außergewöhnlichen Service!

Die in der Reiseplanung genannten Preise gelten pro Person und schließen immer folgende Leistungen ein:

  • Transfer Flughafen - Hafen - Flughafen
  • Übernachtungen in einer Doppelkabine auf der luxuriösen Yacht Summerset
  • Vollpension (inkl. Wasser, Mineralwasser, Kaffee, Tischwein, nicht alkoholische Getränke)
  • Betreuung durch die Schweizer Crew
  • Freizeitangebote, Kanu, Schnorchel-Ausrüstung, Freediver, Tauchausrüstung
  • Ausflüge und Besichtigungen, Landgänge
  • ausführliche Reiseunterlagen


Ihre Reise von Athen nach Kythira

Ein Traum wird wahr: unterwegs durch den Saronischen- und Argolischen Golf nach Kythira mit der luxuriösen Segelyacht Summerset! Eine erfahrene Crew unter Schweizer Leitung begleitet Sie auf Ihrer Reise entlang des östlichen Peloponnes während Sie den Kurs bestimmen! Für kulinarische Genüsse ist durch den eigenen Spitzenkoch jederzeit gesorgt. 

Tag 1/2: In Athen angekommen, werden Sie bereits am Flughafen in Empfang genommen und anschließend zur Yacht gebracht. Nach einer erholsamen Nacht in Ihrer eigenen Suite und dem Frühstück an Deck besichtigen Sie den Tempel des Poseidons und durchqueren anschließend den Saronischen Golf um gegen Mittag in der Bucht von Epidavros zu ankern. Hier erkunden Sie mit der Schnorchel Ausrüstung antike Häuser, welche bei einem Erdbeben unter der Wasseroberfläche verschwanden. 

Tag 3: Am frühen Morgen besichtigen Sie die antiken Kultstätten des Asklepios. Das Theater gehört zu den wenigen, die seit der Antike unversehrt erhalten blieben. Es bietet Platz für bis zu 14.000 Personen. Die Ausgrabungsstätten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Gegen Mittag segeln Sie entlang der Halbinsel Methana auf der immer noch aktive Vulkane schlummern, um dann gegen Abend im Hafen des schönen Ortes Poros fest zu machen. Hier besichtigen Sie die malerischen Kulissen und das rege Treiben des Ortes. Unterwegs ankern Sie in der Russian Bay und haben die Möglichkeit zum Wassersport.

Tag 4: Nach dem Frühstück segeln Sie die 12 Seemeilen zur Insel Hydra. Ein Besuch der autofreien Insel Hydra und besonders des gleichnamigen Ortes, ist ein besonderes Erlebnis. Weiter geht es dann entlang der Insel Dokos nach Spetses auf der gleichnamigen Insel. Auf einem Rundgang erfahren Sie so einiges über Bouboulina. Wer sie war und warum sie auf Spetses berühmt ist, ist eine besondere Geschichte.

Tag 5: Entlang der Küste des Peloponnes segeln Sie weiter in Richtung Süden nach Monemvasia. Am Abend angekommen besichtigen Sie das renovierte Städtchen. Eindrücklich ist hier der Felsen vor dem Hafen von Monemvasia, nicht umsonst wird dieser Ort auch «Gibraltar des Ostens» genannt.

Tag 6: Am berühmt und zugleich berüchtigten Kap Maleas vorbei, segeln Sie heute zur Insel Kythira, welche noch ein wirklicher Geheimtipp ist. Schon aus weiter Entfernung können Sie das kleine Dorf Diakofti mit seinem Hafen ausmachen. Diakofti mit einer kleinen vorgelagerten Insel bietet schöne Strände und gemütliche Tavernen und für Taucher ein interessantes Wrack der Nordland. Mit geführten Tauchgängen besteht die Möglichkeit das Wrack der Nordland zu besichtigen, welche am 29. August 2000 wegen eines Ruderschadens vor Diakofti auf Grund gelaufen ist. 

Tag 7: Heute geht es weiter entlang der Insel Kythira nach Kapsali, dort haben Sie die Möglichkeit den kleinen ursprünglichen Ort und die Burg von Kythira zu besuchen und die grandiose Aussicht auf den Hafen und das Meer zu genießen.

Tag 8: Der heutige Tag verspricht viele Überraschungen auf der Insel Kythira:

  • Die Wasserfälle und Mühlen von Mylopotamos
  • Die Höhlen von Agia Sophia
  • Die Katouni Brücke aus dem 19th Jahrhundert
  • Oder die einmalig schönen Strände

Tag 9: Heute heißt es Abschied nehmen - Abschied von der luxuriösen Segelyacht, der familiären Crew und dem antiken Griechenland. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an.

Es gibt die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt zu verlängern - Ob Badeferien in Kap Sounion, oder Ferien in der eigenen Villa in Kilada, gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.


Ihre Reise von Zakynthos nach Athen

Die Route von Zakynthos nach Athen führt Sie durch den Golf und Kanal von Korinth - vorbei an antiken Städtchen, kristallklaren Buchten und atemberaubenden Landschaften erleben Sie ein Griechenland, wie es sonst nur noch in Bilderbüchern existiert.

Tag 1: In Zakynthos angekommen werden Sie am Flughafen abgeholt und zur Summerset gebracht. Heute genießen Sie das erste Abendessen an Bord der exklusiven Luxusyacht.

Tag 2: Am frühen Morgen fahren Sie in die berühmte Piratenbucht Navagio und besichtigen anschließend die Sehenswürdigkeiten der Insel. Gegen Nachmittag segeln Sie zum nördlich gelegenen Ort Agios Nikolaos.

Tag 3: Heute steht Messolongi auf dem Plan: Dies ist eines der größten Feuchtgebiete des Mittelmeeres, Mit dem Beiboot erkunden Sie die Lagune und beobachten Flamingos und unzählige Wasservögel. Außerdem haben Sie die Möglichkeit zur Besichtigung der Salzgewinnung von Messolongi.

Tag 4: Heute unterqueren Sie die Rio-Andirrio-Brücke auf dem Weg von Meesolongi nach Trizonia. Die Brücke wurde am 7. August 2004 zur Olympiade eröffnet und mit einer Gesamtlänge von 2883 Meter ist sie zur Zeit die zweitlängste Schrägseilbrücke der Welt und verbindet den Norden mit dem Süden Griechenlands.

Tag 5: Heute genießen Sie die schönen Strände am Golf von Korinth und besuchen das kleine Städtchen Galaxidi. Ihnen bleibt genügend Zeit zum entspannen - lesen Sie ein Buch, nehmen Sie ein Sonnenbad oder treiben Sie ein wenig Wassersport. Gegen Abend erhalten Sie einige Informationen über die Stätten in Delfi, welche wir am nächsten Tag besuchen werden.

Tag 6: Am frühen Morgen besuchen Sie die historischen Stätten von Delfi und segeln danach durch den Golf von Korinth nach Vouliagmeni wo Sie einen schönen, zwischen Hügeln eingebetteten See besuchen. Die Bedingungen zum Wasserski fahren sind hier optimal!

Tag 7: Die Fahrt durch den Kanal von Korinth von Vouliagmeni nach Epidavros ist ein echtes Highlight! Der 1893 fertiggestellte Kanal verkürzt die Fahrt vom Ionischen Meer ins Ägäische Meer um über 200 Seemeilen. Heute durchfahren nur noch Privatyachten und kleine Fähren den Kanal, da seine Breite mit nur 24 Meter für viele der großen Schiffe zu schmal ist. In Epidavros besichtigen Sie die unter der Wasseroberfläche  mit einer Schnorchelausrüstung.

Am Morgen des nächsten Tages besuchen Sie die antiken Kultstätten des Asklepios. Das Theater gehört zu den wenigen die seit der Antike unversehrt erhalten blieben und  die Ausgrabungsstätten gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Tag 8: Nach den Besichtigungen in Epidavros, fahren Sie entlang der Halbinsel Methana auf der immer noch aktive Vulkane schlummern, zur Russian Bay, welche nur 2 Meilen vor Poros liegt. Sie ankern gegen Mittag in der Bay und verbringen den Nachmittag mit Wassersport und genießen das klare Wasser und den schönen Ausblick.

Tag 9: Von Poros fahren Sie durch den Kanal der Ortschaft weiter in Richtung Osten zur Insel Dokos und ankern in einer der schönen und ruhigen Buchten. Heute ist Badetag und Sie genießen die Abgeschiedenheit der unbewohnten Insel.

Am späteren Mittag geht es weiter zur kleinen Ortschaft Ermioni. Hier besuchen Sie eine Taverne in den Bergen von Ermioni - Wir wollen nicht zu viel verraten, aber eines ist sicher: Sie werden nicht hungrig auf die Summerset zurückkehren!

Tag 10: Von Ermioni fahren Sie zur autofreien Insel Hydra und ankern in der Mandraki Bucht, von wo aus Sie mit dem Beiboot in den Hafen von Hydra übersetzen. Wie im Bilderbuch präsentiert sich die kleine Ortschaft mit ihren schönen Restaurants und kleinen Geschäften.

Tag 11: Die Strecke von Hydra nach Athen ist die letzte Etappe Ihrer traumhaften Reise mit der Summerset. Am Kap Sounion besichtigen Sie den Tempel des Poseidons bevor Sie am Abend im Hotel Kap Sounion dinieren. Hier haben Sie einen herrlichen Blick auf den Tempel und die Bucht und das Buffet ist legendär!

Tag 12: Nach dem Frühstück und dem Abschied werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an.

Sie möchten noch eine Weile in Griechenland bleiben? Ob Badeferien in Kap Sounion, oder Ferien in der eigenen Villa in Kilada, gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.


Ihre Reise von Skiathos nach Athen

Diese traumhafte Route führt Sie von den nördlichen Sporaden, zu den Klöstern von Meteora und entlang der Insel Euböa nach Athen. Kommen Sie mit auf eine Reise ins antike Griechenland und erleben Sie eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord der Segelyacht Summerset.

Tag 1: Ihre Reise beginnt mit dem Transfer vom Flughafen zum Schiff und einer Besichtigung der kleinen Insel Skiathos. Am Abend gehen Sie gemeinsam mit Ihren vier Mitreisenden und dem Eigner der Yacht in einer gemütlichen Taverne essen. Die perfekte Einstimmung auf die folgenden Tage voller Entspannung, Erholung und einzigartigen Eindrücken.

Tag 2: Heute besichtigen Sie die Insel ausführlich und unternehmen einen Tagesausflug mit dem Beiboot zu den schönsten Stränden, Kirchen, Klöster und Festungen.

Tag 3: Am Morgen brechen Sie auch in Richtung Skopelos. Hier besichtigen Sie die Stadt und gleichnamige Insel, die Drehorte des Films Mamma Mia aus dem Jahre 2008!

Tag 4: Nach einer Inselrundfahrt segeln Sie ca. 4 Stunden weiter an das Festland - dem Pilion, wo Sie im kleinen Ort Chondri Amos festmachen.

Tag 5: Mit dem Auto fahren Sie heute durch den Pilion nach Miles um anschließend zum kleinen Ort Ano Lechonia zu gelangen. Hier besteigen Sie eine der schmalsten Schmalspurbahnen (60cm) um auf einer 1 ½ stündigen Fahrt. Diese legendäre Bahn wurde in den Jahren 1886 bis 1903 durch den Italienischen Ingenieur Evaristo de Chirico gebaut. Die Strecke wurde 1995 wieder in Betrieb genommen, nachdem sie 1970 stillgelegt wurde. In Ano Lechonia angekommen fahren Sie weiter nach Volos, wo die Summerset bereits auf Sie wartet. Von den Erlebnissen des Tages erzählen Sie bei einem Abendessen in einem schönen Restaurant in Volos.

Tag 6: Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren Sie mit dem Auto nach Kalabaka um eines der UNESCO Weltkulturerbe zu besichtigen, die Klöster von Meteora. Sie werden auch den Drehort des James Bond Filmes «For Your Eyes Only» das Kloster Agía Triáda besuchen.

Weiterfahrt nach Kalabaka und Übernachtung im Hotel Divani Meteora.

Tag 7: Heute besichtigen Sie die Höhle von Theopetra bevor Sie auf der Rückfahrt zur Summerset (nun in Volos) ein Weingut in TYRNAVOS besuchen und anschließend in einer typischen lokalen Taverne zu Abend essen.

TYRNAVOS

Nur 17 km nordwestlich von Larissa befindet sich Tyrnavos, die zweitgrößte Stadt der Region. Am linken Ufer des Flusses Titarisios (Xirias) erbaut liegt sie zwischen Larissa und Elassona. Die traditions- und geschichtenreiche Stadt erreichte im 18. Jahrhundert ihren Höhepunkt, als hier die Herstellung von roter Textilfarbe, Seiden- und "Alatzades" (Textilien für Marinekleidung) Produktion boomte. Heute ist die dynamische Stadt Tyrnavos, im ganzen Land für ihre exzellenten Qualitätsweine und den Schnaps "Tsipouro" (alkoholisches Getränk) bekannt. Im Frühherbst nehmen alle Bewohner bei der traditionellen Traubenlese teil. Und während der Most in riesigen Fässern gärt, schwebt eine berauschende Duftwolke über der gesamten Stadt. Alle warten geduldig auf die Vollendung des Destillationsprozess. Einheimische und Besucher genießen miteinander die besonderen Rituale, zu denen das Anbieten von vielen "Mezes" (Vielfalt an Köstlichkeiten) und natürlich, das Trinken gehört!

Tag 8: Am frühen Morgen verlassen Sie Volos in Richtung Süden nach Néos Pirgos. In Néos Pirgos erkunden Sie auf dem Landweg die Insel Euböa um danach den Küstenort Loutra Edipsou im Norden der griechischen Insel Euböa und seine bekannten Heilquellen zu besuchen. Schon im 5. Jahrhundert v. Chr. wurden die Thermen benutzt, und Menschen aus der damals bekannten Welt kamen hier her.

Tag 9: Von Loutra segeln Sie weiter Richtung Athen nach Chalkida, der schmälsten Meerenge der Welt. Euripos, ein antiker Forscher, der in Chalkida lebte, wollte dem Geheimnis der sich ändernden Strömungsrichtungen auf den Grund gehen und ertrank bei einem seiner Versuche, den Kanal an seiner engsten und gleichzeitig gefährlichsten Stelle zu durchschwimmen. Auch der Philosoph Aristoteles wollte das Phänomen der Strömung erforschen und kam ebenfalls nicht hinter das Geheimnis, wie Euripos ertrank er ebenfalls in den Fluten.

In der Nacht wird die Brücke geöffnet, damit Sie die Meerenge durchfahren können. Ein gigantisches Abenteuer! Wann die Durchfahrt möglich ist, ist von der Strömung und den Behörden abhängig.

Weiterfahrt nach Eretria und Übernachtung im Hafen.

Tag 10: Heute besuchen Sie die Ausgrabungsstätten und das antike Museum von Eretria bevor Sie nach Marmar,i einer kleinen Stadt auf der Insel Euböa, weiterfahren.

Tag 11: Sie verlassen Marmari und segeln Richtung Süden zum Kap Sounion, um den Tempel des Poseidons zu besichtigen. Das Abendessen genießen Sie im Hotel Kap Sounion, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf den Tempel des Poseidons hat. Im Film der "Große Grieche" zeigte Aristoteles Onassis der First Lady Jacqueline Kennedy diesen magischen Ort.

Tag 12: Nach dem Frühstück und dem Abschied werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Heimreise an.

Sie möchten noch eine Weile in Griechenland bleiben? Ob Badeferien in Kap Sounion, oder Ferien in der eigenen Villa in Kilada, gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.


Impressionen Summerset

Das Sonnendeck
Das Hauptdeck
Das Unterdeck

Abendessen auf dem Sonnendeck
Das Speisezimmer
Frühstück an Deck
Eine der 4 Suiten

Weitere Vorschläge für eine unvergessliche Segelkreuzfahrt:

Spannendes Segelabenteuer und entspannter Kreuzfahrtgenuss liegen an Bord der beiden Windjammer SEA CLOUD und SEA CLOUD II nie weit voneinander entfernt. Während die Matrosen hoch oben in den Masten traditionell von Hand die Segel setzen, werden die maximal 94 Gäste an Deck mit erstklassigem Service und exquisiten kulinarischen Genüssen verwöhnt.

Die 1931 als Privatyacht gebaute SEA CLOUD verzaubert jeden sofort mit ihrer Einzigartigkeit und ihrer Lebensgeschichte. Die jüngere Schwester SEA CLOUD II vereint das Beste aus zwei Welten: Sie bietet alle Annehmlichkeiten eines modernen Kreuzfahrtschiffes – und ist doch durch und durch ein Windjammer.

Lernen Sie das besondere Ambiente und die herzliche Gastfreundlichkeit auf einer der abwechslungsreichen Routen kennen. Diese finden Sie in unserer nachstehenden Kreuzfahrtsuche:

Erfahrungen & Bewertungen zu M'OCEAN Reisen und Meer GmbH